Ortsfeuerwehr Buchholz

Wir sind als Freiwillige Feuerwehr Buchholz eine Einrichtung der Landeshauptstadt Hannover (LHH).

Die Stadt Hannover hat nach dem Niedersächsischen Brandschutzgesetz (NBrandSchG) die Aufgabe des abwehrenden Brandschutzes als auch die technische Hilfeleistung sicherzustellen. Sie hat dazu unter anderem eine leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen, auszurüsten, zu unterhalten und einzusetzen.

Wir sind eine von 17 (Freiwilligen-) Ortsfeurwehren im Stadtgebiet und nehmen zusammen mit der Berufsfeuerwehr die nach dem NBrandSchG vorgenannten Aufgaben war.  In Niedersachsen gibt es ca. 3.300 Freiwillige Feuerwehren und nur 11 Berufsfeuerwehren. Auch in diesen Städten bestehen grundsätzlich Freiwillige Feuerwehren.

Unser Ausrückebezirk sind die Stadtteile Groß – Buchholz, Bothfeld, Isernhagen-Süd, List und der Sahlkamp,

Die Ortsfeuerwehr Buchholz hat in der LHH den beträchtlichsten Ausrückebezirk mit ca. 100.000 Einwohnern.  Rund 45 Kamera-dinnen und Kameraden sind Tag und Nacht bereit ihre Freizeit zu opfern, um unter dem Motto „Retten-Löschen-Bergen-Schützen“  Personen und Tiere zu retten und weitere Sachschäden zu verhindern.

Dieser Dienst am „Nächsten“ wird von allen Angehörigen der Ortsfeuerwehr unentgeltlich übernommen. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit. Wenn der Alarmempfänger angeht, bedeutet es für jeden einzelnen Feuerwehrangehörigen, dass jemand seine Hilfe benötigt. Und dass bei ca. 160 Einsätzen im Jahr.

Eckdaten der Ortsfeuerwehr Buchholz

  • Standort Feuerwehrhaus:

Stadtteil Groß-Buchholz, Pinkenburger Straße, 30655 Hannover

Groß-Buchholz ist im Norden begrenzt durch die Podbi, im Osten durch den Misburger Wald und im Westen durch den Stadtwald Eilenriede. Der höchste Punkt liegt an der Kreuzung Bussestraße/Groß-Buchholzer Kirchweg bei 57,2 m über N.N. Der tiefste Punkt liegt auf Gewässerhöhe am gegenüber dem umgebenden Gelände um etwa 5 m abgesenkten Mittellandkanal bei 50,3 m über N.N.

Es gibt weltweit über 150 Ortschaften mit dem Namen „Buchholz“, aber nur einen mit dem Namen „Groß-Buchholz“

  • Gegründet:

1902 als erste Feuerwehr in Groß-Buchholz – durch drei Landwirte und zwei Handwerksmeister

  • Mitglieder, ca. 250 Gesamt:

Einsatzabteilung: 45 Mitglieder, davon fünf Frauen

Jugendfeuerwehr: 25 Mitglieder, davon fünf Mädchen

Alters- und Ehrenabteilung: 10 Mitglieder, davon eine Frau

Fördernde Abteilung: 170 Mitglieder, davon 20 Frauen

  • Unsere Aufgaben:

          Abwehrender Brandschutz

          Technische Hilfeleistung

Katastrophenschutz

Kreisfeuerwehrbereitschaft

Fachgruppe Spüren und Messen

Fachgruppe TLF

Jugendfeuerwehr (Gegründet 1972)

Brandschutzerziehung und Aufklärung

Öffentlichkeitsarbeit

  •  Einsätze:

160 im Jahr

Print Friendly, PDF & Email