Weihnachtsmarkt – Jahreswechsel 2017

Groß-Buchholz – Auch in diesem Jahr gab es wieder einen wunderschönen Weihnachtsmarkt an unserer Ortsfeuerwehr, in der historischen Pinkenburger Straße.

Hier wurden die Besucher und Gäste mit Speis, Trank und vor allem mit vielen selbstgebastelten Weihnachtsartikeln erfreut. Es gab viele kleine Stände, an denen man schöne Artikel für die Weihnachtszeit erwerben konnte.

Wir bedanken  uns herzlich bei den zahlreichen Besuchern als auch beim Ausrichter des Weihnachtsmarktes, dem Pinkenburger Kreis. Erfreut hat uns wieder unsere Jugendfeuerwehr, mit ihren selbstgebackenen Waffeln und Kuchen.  Engagierte Mitglieder der Einsatzabteilung aber auch aus der Alters-und Ehrenabteilung haben uns dankenswerterweise wieder toll unterstützt.

Allen Mitgliedern unserer Ortsfeuerwehr und Ihren Angehörigen sowie den Besuchern unserer Homepage wünschen wir ein geruhsames und ruhiges Weihnachtsfest als auch ein gesundes neues Jahr.

Herzlich
Ihr/euer Ortsbrandmeister

Michael Sander


Die JF Buchholz plant jetzt ihre Einsätze

Mit einem kleinen Planspiel übt die Jugendfeuerwehr Buchholz ihre Einsätze. Wie wichtig es ist, ein „Plan“ von dem zu haben, was man tut, ist jedem klar. Beim Übungsdienst am 20.10.2017 der Jugendfeuerwehr Buchholz wurde den Jugendlichen anhand von Playmobil-Figuren und Karten von Feuerwehrgeräten der Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 veranschaulicht. Dabei übernahmen Teams aus zwei Jugendlichen jeweils eine Spielfigur. Jede Spielfigur symbolisierte einen Trupp aus einer Löschgruppe. Verschiedene Szenarien wurden ausprobiert und konnten ohne großen Aufwand besprochen und Fehler korrigiert werden. Nach etwa einer Stunde wurde dann das Durchgespielte in der Praxis umgesetzt. Die Meinung der Jugendlichen und Betreuer fiel durchweg positiv aus. Die Jugendlichen konnten durch die bessere Übersicht der Einsatzlagen ihr Handeln besser koordinieren und die Betreuer konnten verständlicher Fehler erklären. Für die Zukunft soll das Planspiel weiter ausgebaut und vertieft werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Print Friendly, PDF & Email